14/12/2018

New Years resolutions: no plastic

Dir liegt nicht nur deine eigene Power und Fitness am Herzen sondern auch die der anderen? Du gehörst zu denen die sich Gedanken machen und Teil einer Veränderung sein wollen? Dann wirst du von unseren neuen Vorsätzen begeistert sein.

Lets be part of it - no plastic

Wir alle versuchen unnötigen Plastikkonsum zu vermeiden. Deshalb wollen wir es euch und uns ab jetzt noch einfacher machen und ab 2019 bei MAD auf nachhaltige Verpackungen setzen.

Nach und nach werdet ihr in unseren Stores nur noch Coffeebecher aus Pappe, Schüsseln aus Zuckerrohr und Deckel und Schalen aus rPET finden.

 

Schüsseln aus Zuckerrohr

Auch unsere Bowls und Salate kriegen einen neuen Look verpasst. Sie werden in der Zukunft in nachhaltigen Schüsseln und Kartons aus Bagasse, einem Nebenprodukt der Zuckerproduktion, aufbewahrt. Diese sind ebenso stabil und dicht wie Kunststoffschüsseln, nur halt mit dem eindeutigen Benefit, dass sie innerhalb von wenigen Wochen biologisch abbaubar sind.

 

Was ist rPET?

rPET steht für recyceltes Kunststoff, vorwiegend aus PET-Flaschen. Nach gründlicher Reinigung werden diese zerkleinert und gelangen erneut in die PET-Produktion. Daraus ergibt sich eine deutliche CO2-Reduktion. Wir werden rPET vorwiegend für unsere Deckel einsetzen, aber auch für Overnight- und Chia-Produkte in unseren MAD Kühlschränken.

 

We are MAD because wie CARE

Es ist ein kleiner Step in die richtige Richtung, den wir gemeinsam mit euch gehen wollen. Anfang des Jahres werden wir nach und nach in allen Stores und unserem Catering-Bereich die ursprünglichen Kunststoffverpackungen gegen unsere neuen nachhaltigen Alternativen austauschen. 

 

We wanna say THANK YOU for spreading the MADness in 2018.